Service-Navigation

Suchfunktion

08.11.2018

Stuttgart

Bürgerbeteiligung

Inhalt


Gemeinsam gestalten - Die Bürgergesellschaft der Zukunft
Neue Wege in der kommunalen Daseinsvorsorge durch Bürgergenossenschaften

Sehr geehrte Damen und Herren,

um eine hohe Lebensqualität in unseren Gemeinden zu gewährleisten, bedarf es einer Vielfalt an Angeboten und Infrastruktur-Einrichtungen. Eine Bürgergenossenschaft bietet einen innovativen Ansatz, um Leistungen der Daseinsvorsorge auch für die Zukunft zu sichern.

Dabei kommt den Bürgerinnen und Bürgern eine wesentliche Rolle zu: Sie bringen nicht nur ihre Ideen, Erfahrungen und ihr Engagement ein, sondern übernehmen gleichzeitig auch Verantwortung für ihre Gemeinde und bauen gemeinsam zukunftsfähige Strukturen der Daseinsvorsorge auf. Sie prägen damit eine neue Form der Bürgergesellschaft, in der Bürgerinnen und Bürger nicht mehr nur Beteiligte sind, sondern selbst zu Akteuren werden, die aktiv ihren Lebensraum gestalten.

Deshalb widmen wir uns zum Auftakt der „Veranstaltungsreihe Bürgergenossenschaften“ dem Schwerpunktthema Bürgerbeteiligung.

Wir freuen uns sehr, dass Frau Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, mit ihrem Impulsvortrag zur Bürgerbeteiligung unsere Themenreihe eröffnen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Roman Glaser, Präsident/Vorsitzender des Vorstands Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e. V.

Ingrid Engelhart, Geschäftsführende Vorsitzende SPES e. V.

Karin Schmeh-Silbe, Leiterin K-Punkt, Ländliche Entwicklung im Kloster Heiligkreuztal

Programm

Weitere Informationen und Downloads

Organisatorische Hinweise

Anmeldung

Fußleiste