Service-Navigation

Suchfunktion

Hintergründe der aktuellen Ferkelnotierung

Gründe für die Notierung

Ein wesentliches Kennzeichen des Ferkelmarktes ist, dass keinerlei staatliche Eingriffe und Reglementierungen durch Marktordnungen stattfinden. Die Ferkelpreise bilden sich daher ausschließlich durch Angebot und Nachfrage. Da sowohl das mengenmäßige Angebot als auch die Nachfrage zyklischen und saisonalen Schwankungen unterliegt, kommt es am Ferkelmarkt zu ausgeprägten Preisschwankungen.

Bis Anfang der 70er Jahre erfolgte die Preisbildung für Ferkel in Baden-Württemberg überwiegend auf den heimischen Ferkelmärkten. Mit dem Wandel der Absatzstrukturen verloren diese Marktnotierungen jedoch zunehmend an Bedeutung und Aussagekraft. Deshalb wurde Ende der 70er Jahre an der Universität Hohenheim eine Notierung für Ferkel entwickelt, die den Anforderungen nach einer aktuellen, repräsentativen und für jedermann zugänglichen Orientierungsbasis für die Preisgestaltung entsprach. 1980 hat die Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde (LLM) diese Notierung übernommen. Vielerorts wird die Aktuelle Ferkelnotierung auch heute noch nach dem früheren Dienstsitz der LLM in Ostfildern-Kemnat als "Kemnater Notierung" bezeichnet. Seit 1995 ist die LLM in Schwäbisch Gmünd.

Die Hauptaufgabe der Ferkelnotierung liegt mit in der Verbesserung der Markttransparenz für Erzeuger und Vermarkter. Denn Landwirte und kleinere Vermarktungsunternehmen haben meist keinen ausreichenden Überblick über das sich schnell ändernde Marktgeschehen, da die aktuelle Informationsbeschaffung zeit- und kostenaufwendig ist.

Bei der Ferkelnotierung handelt es sich um eine freiwillige Einrichtung, die von den beteiligten Erzeugern, Vermarktern und Verbänden in Selbstverantwortung getragen wird. Das Land fördert die Marktstellung der Landwirte durch diese Notierung.

Trägerschaft der Notierung

Kosten

Trägerschaft

Personalkosten

Land Baden-Württemberg, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Sachaufwand

Badisch landwirtschaftlicher Hauptverband, Freiburg

Erzeugergemeinschaft Franken-Schwaben,Wertingen

Landesbauernverband Baden-Württemberg e.V., Stuttgart

Schweinezuchtverband Baden-Württemberg

Südferkel GmbH, Altheim

Unabhängige Erzeugergemeinschaft Hohenlohe-Franken (UEG), Niederstetten

Verband der agrargewerblichen Wirtschaft (VdAW), Stuttgart

Viehzentrale Südwest, Stuttgart

©LEL Schwäbisch Gmünd, Abt. 4: Agrarmärkte und Ernährung
Alle Rechte vorbehalten, kommerzielle Vervielfältigung, Weitergabe und Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit unserer ausdrücklicher Zustimmung, alle Angaben ohne Gewähr.

Fußleiste