Service-Navigation

Suchfunktion

Kernobstnotierung Bodensee

Die Notierungsergebnisse werden wöchentlich über folgende Medien der LEL veröffentlicht:


Marktlage

Die Bestände an Idared und Pinova sind mittlerweile weitgehend vermarktet worden, sodass die beiden Sorten aus der Notierung genommen werden können. Damit konzentriert sich der Handel fast gänzlich auf die Jonagold-Gruppe. Deren Preise haben sich in den vergangenen Wochen kaum bewegt, einzig Red Jonaprince konnte etwas zulegen. Dementsprechend blieb die Notierung unverändert.


Unterdessen veröffentlichte der VdF seine jährliche Streuobst-Ernteerwartung. Mit 250.000 t (-65 % gg. Vj.) fällt diese so niedrig aus, wie seit 1995 nicht mehr. Angesichts so mancher „fast apfelfreien Zone“ in Süddeutschland war dies zu befürchten.


25.07.2017




Letzte Notierung der Saison! Nächste Notierung vsl. am 29.08.


Notierungsergebnis
Kl.1, ab Station, ohne Verpackung, netto, in €/dt
2016/17 25.07. ± 27.06. 30.05.
Golden Delicious
75/80/85/90
70/75
CA
57
48


CA
57
48
CA
55
48
Idared
85/90
75/80/85
70/75
65/70

-
-
-
-




CA
40
47
43
38
CA
40
45
43
38
Jonagold
90/100
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2
CA
35
48
63
58
50
35






CA
35
48
63
58
50
35
CA
35
48
61
58
50
35
Pinova
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2

-
-
-
-
-





CA
64
68
65
50
35
CA
64
68
65
50
35
Notierungsvorsitz: Fr. Pollok
Redaktion / Bericht: Hr. Hezel
© LEL Schwäbisch Gmünd, KOB Bavendorf

Die Notierungen sind für den Notierungstag geschätzte Gleichgewichtspreise, zu denen nach Meinung der Kommission die größten Umsätze getätigt werden. Sie sind weder empfohlene Preise noch verbindliche Richtpreise, sondern geben nur eine kurzgefasste Beurteilung der Marktlage. Die tatsächlichen Preise können je nach Lieferumfang und Qualität von den Notierungen abweichen. Spitzenqualitäten, Kleinverkäufe etc. erzielen entsprechend mehr.

  • Alle Preise sind Großhandelspreise für großhandelsfähige Mengen durchschnittlicher Qualität, in €/dt, ohne MwSt., ohne Verpackungskosten, ab Obstgroßmarkt am Bodensee.

  • Die Erzeugerpreise ergeben sich nach Abzug von Lager- und Sortierkosten sowie Vermarktungsspanne (ca. 15 - 18 €/dt)

* Da der Faxbezug kostenpflichtig ist, werden die Notierungsergebnisse ca. 3 Tage verzögert eingestellt.

 

Fußleiste